Platinen Design Software, die produktiv und einfach zu benutzen ist

November 13, 2019 Altium Designer

Als ich noch jünger war, wurde in meiner Gemeinde ein neues Krankenhaus gebaut. Es war einfach zu erreichen und konnte gute Leistungen anbieten. Mit den Jahren wurde das Krankenhaus jedoch stetig erweitert und es kamen weitere Kliniken und Leistungen hinzu. Um diesem Wachstum zu entsprechen, wurde das Gelände drastisch verändert, damit Gebäude und Parkplätze gebaut werden konnten. Jetzt gab es schmale Straßen, engere Parkplätze und ganze Bereiche, die von Zementbarrikaden blockiert wurden. Wenn neues Zubehör geliefert wird, wie neulich, als ich einmal selbst dort war, ist die gesamte Hauptzufahrtsstraße blockiert, während die LKW ausgeladen werden. Ich mag das Krankenhaus, aber wenn man es einmal selbst braucht, ist es keine angenehme Erfahrung.

Den gleichen Effekt habe ich mit den Jahren auch bei Platinen Software erlebt. Es gab eine Reihe von Tools, mit denen ich gerne arbeitete, doch dann wurden die Tools von einem anderen Unternehmen aufgekauft und in das bestehende Tool-Set des neuen Anbieters integriert. Schon bald gab es neue Eigenschaften und Funktionen, die in die Tools eingebettet wurden, um die alten Tools an das andere durch den Anbieter geförderte System anzupassen. Wachstum ist gut, aber der Verlust der Leichtigkeit und Funktionalität, an die ich gewöhnt war, nur um ein „Mega“ Tool-Set dafür zu bekommen, war für mich persönlich eher kontraproduktiv. Ist Ihnen so etwas auch schon passiert? Wenn ja, dann wird Ihnen das Folgende wohl bekannt vorkommen.

Das Problem mit Tools, die nach einer Firmenübernahme verändert werden

Wenn eine Design Software von einem anderen Software Unternehmen übernommen wird, dann geschieht das oftmals, um einen fehlenden Bedarf in der eigenen Reihe an Tools zu kompensieren. Dies geschieht relativ häufig, kann aber für die Nutzer des ursprünglichen Tools ziemlich nervenaufreibend sein. Schon bald enthält die Neuerscheinung des Tools neue Funktionen, um es mit der Funktionalität des Tools des Mutterunternehmens verschmelzen zu lassen. Wenn man diese Funktionen nicht benötigt oder vielleicht sogar nicht einmal leiden kann, ist man dann mit der Situation konfrontiert, dass das eigene Lieblingstool sich in eine Richtung entwickelt, die man so nicht wollte.

Das bedeutet in der Regel, dass sich die Benutzerschnittflächen, mit denen man seit Jahren gearbeitet hat, verändern werden. Diese Änderungen sind meistens am Anfang recht subtil, häufen sich aber mit der Zeit. Ich habe schon öfter von meinen Anwendungstechnikern gehört, dass ich mir keine Sorgen machen soll, dass die Kernfunktionalität meines Lieblingstools von einer Fusion nicht betroffen sein wird. Monate später verändert sich dann aber doch alles und ich muss mich mit verändern, um den Anschluss nicht zu verlieren. 

Screenshot of AD18 schematic and 3D layout in printed circuit board design software

In einer entscheidenden Phase möchte man sich keine Gedanken darüber machen, ob sich das eigene Design Tool ändert

Eine Platinen Software, die nicht mehr funktioniert

Meine Verärgerung darüber, mir mein liebstes Software Tool neu aneignen zu müssen, reicht aber nicht einmal annähernd an die unverhohlene Wut heran, die ich empfinde, wenn die Tools irgendwann gar nicht mehr funktionieren. Manchmal wurden die Tools tatsächlich außer Kraft gesetzt, wenn es zu Kompatibilitätsproblemen zwischen den alten Tools und dem neuen System kam. Nach dem wiederholten Versuch, Fehlerbehebungen und Softwareaktualisierungen durchzuführen, lassen sich diese Probleme oftmals beheben, aber nicht ohne die Anstrengung, zusätzliche Übersetzungsprozesse oder andere Zusatzarbeiten erledigen zu müssen. Die Simplizität eines vorherigen Designprozesses geht manchmal dabei verloren, wenn man die alten Tools zur Kooperation mit dem neuen System zwingen muss.

Manchmal wurde mein Designprozess von der vom neuen Software Anbieter eingeschlagenen Richtung komplett unterbrochen. An einem Punkt in meiner Karriere arbeitete ich an einer Reihe von Design Tools, die von einem anderen Anbieter aufgekauft wurden. Ihre Funktionalität wurde in seine bestehenden Tools integriert. Bei einer Schulung für die ersetzenden Tools fragte ich den Schulungsleiter, warum ein gewisser Prozess zur Manipulierung der Anzeige nicht mehr zur Verfügung stand. Seine Antwort war unglaublich: „Warum möchten Sie das in der Form erledigen, wenn unsere Methode besser ist?“ Anscheinend waren dem neuen Software Anbieter die vielen Nutzer völlig egal, die an eine gewisse Arbeitsform innerhalb der Design Umgebung gewöhnt waren, deshalb ließ er diese Funktion einfach weg. Wie sagt man so schön: Wenn es nicht kaputt ist, dann repariere es auch nicht. 

Screenshot of AD18 flex sch and 3D layout in printed circuit board design software

Designs wie diese benötigen ein effektives Set an Design Tools auf einer soliden Grundlage

Effektiv verwaltete Tool Entwicklung mindert den Stress der Benutzer

Ich habe festgestellt, dass man am besten den Stress und die Sorge in Verbindung mit diesen Problemen vermeidet, indem man sich an einen Software Anbieter hält, der seine Tools von Anfang an so konzipiert hat, dass sie zusammenarbeiten. Alle neuen Funktionalitäten und zusätzlichen Funktionen werden sorgfältig verwaltet, damit ihre Integration in das Design System nicht den bestehenden Arbeitsablauf des Benutzers zerstört. 

Die Arbeit mit solchen Tools verhindert, dass man sich Sorgen darüber macht, was sich wohl als nächstes verändern wird. Stattdessen werden neue Funktionalitäten und Verbesserungen vorsichtig umgesetzt, um die Produktivität des Benutzers zu verbessern und diese nicht zu beeinträchtigen. Komponenten, Designregeln, Schaltplan-Erfassung und Platinenlayout Software haben ihren Platz, damit Sie als Designingenieur ohne Probleme weiter Ihrer Arbeit nachgehen können. Sorgen Sie dafür, eine Software zu finden, die Ihre Komponenten in Ihrem elektronischen Schaltkreis belassen.

Die  PCB Design Software, die wir verwenden, ist  Altium Designer. Das Ingenieurteam von Altium hat über die Jahre großartige Arbeit geleistet und dafür gesorgt, dass Weiterentwicklung und Änderungen der Tools zur natürlichen Verbesserung des Designsystems gehören. Dadurch nutzen wir Tools, bei denen wir uns darauf verlassen können, dass sie unserem Designbedarf täglich entsprechen und aktuelle Informationen zu den Komponenten liefern. Finden Sie eine Schaltplan Software ohne massive Lernkurve. 

Wenn die Arbeit mit einem  effektiven Designsystem nach einer besseren Alternative zu anstrengenden Tools klingt, die Sie aktuell verwenden,  sprechen Sie noch heute mit einem Experten von Altium.

Über den Autor

Altium Designer

PCB Design Tools for Electronics Design and DFM. Information for EDA Leaders.

Dieser Website ist leer! Weitere Inhalte von Altium Designer

Keine vorherigen Artikel

Nächster Artikel
 Stellen Sie sicher, dass Ihre Leiterplatten Layout Software alle Tools hat, die Sie brauchen
Stellen Sie sicher, dass Ihre Leiterplatten Layout Software alle Tools hat, die Sie brauchen

Es gibt nichts Schlimmeres, als sich beim Entwurf alleine zu fühlen. Sie brauchen eine PCB-Layoutsoftware m...