Methoden zur Prozessoptimierung und PCB Data Management

November 12, 2019 John Watson

Ist es praktisch oder nachgiebig, genau zu betrachten, wie die Prinzipien eines guten PCB Data Managements unsere normalen PCB Designprozesse verändern können und sollten? Es ist praktisch und notwendig, damit Betriebsprozesse von stetiger Verbesserung profitieren können. Finden wir doch einfach heraus, wie uns dies mit PCB Data Management gelingen kann.

Grundursachen

Sie müssen zulassen, dass spezifische PCB Daten Ihre Betriebsprozesse verändern, damit Sie die Grundursachen gewisser Probleme analysieren und erfassen können. Meistens sehen wir allerdings oberflächlich nur die Schönheitsfehler. Wir arbeiten uns nicht tief genug in Problemfälle ein, um die Grundursachen für diese zu finden. 

Am besten analysiert und erfasst man Grundursachen, indem man sich mit einer Reihe an Fragen, den so genannten „Fünf Warums“, beschäftigt. Wie wir in einem der vorherigen Einträge sehen konnten, bringt uns die Frage „Warum“ oft zur wahren Ursache eines Problems. Diese Reihe an Fragen kann immer weiter entwickelt werden, doch fünf Wiederholungen der Frage „Warum?“ können einen in der Regel die Ursache näher bringen. Betrachten wir ein Beispiel für die „Fünf Warums“:

Das Problem – Das Licht im Zimmer funktioniert nicht. 

1.    Warum? – Eine Glühbirne ist kaputt gegangen. (Erstes Warum)

2.    Warum? – Es gab einen Kurzschluss im Schaltkreis (Zweites Warum)

3.    Warum? – Kurzschluss in der Elektroverkabelung des Gebäudes (Drittes Warum)

4.    Warum? – Die Verkabelung des Gebäudes ist in die Jahre gekommen und wurde nie ersetzt (Viertes Warum)

5.    Warum? – Das Gebäude wurde nicht ausreichend instand gehalten (Fünftes Warum, eine Grundursache) 

Bei der Lösung dieser Probleme beginnen Sie mit der Grundursache und arbeiten sich zurück zum eigentlichen Problem. 

Über diese Methode könnte ich viel erzählen, denn es handelt sich um einen sehr umfangreichen Bereich. Ich empfehle Ihnen dringend, diese genau zu betrachten und selber anzuwenden.

Wie können Sie Betriebsprozesse verändern, um das PCB Management zu verbessern?

Veränderungen mögen nur die wenigsten Menschen. Selbst wenn man bei einem Prozess vor Problemen und Schwierigkeiten steht, werden diese so gut wie nie angegangen, mit den „Fünf Warums“ analysiert und behoben. Die meisten stecken ihren Kopf in den Sand und hoffen darauf, dass sich das Problem von alleine löst. Nun sieht es aber so aus, dass wir als PCB Designer dafür verantwortlich sind, diese Probleme ausfindig zu machen und zu beheben. 

Machen Sie sich mit Ihrer Komponentenbibliothek vertraut

Die Art und Weise, mit der Sie Ihre Bibliothek analysieren, steht für eine philosophische Veränderung. Die Bibliothek ist bei Weitem der wichtigste Bestandteil Ihres PCB Designprozesses. Ich war schon immer der Meinung, dass der Bibliothekar eine der bedeutsamsten Positionen im Unternehmen innehat.

Wenn Sie sich die Relevanz Ihrer Bibliothek vor Augen führen, sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass diese für das Unternehmen eine umfangreiche Quelle darstellt. Die Ausgangsdaten sind die Grundlage für jedes Ihrer PCB Designs. Was diese Bibliothek in Wahrheit verkörpert, ist das Geld des Unternehmens – entweder Gewinne oder Verluste. 

Überwachung Ihres Prozesses

Eine bedeutsame Veränderung, die mir in unseren Prozessen aufgefallen ist, bestand darin, den Daten das Vorantreiben des Prozesses zu überlassen. Ein wunderbares Beispiel dafür zeigte sich bei der Erstellung einer neuen Komponente. Wir könnten zwar die Komponente in einem bestimmten Design verwenden, das PCB allerdings erst zur Herstellung rausgeben, wenn diese einzelne Komponente verifiziert und freigegeben wird. Somit schützen wir uns selbst vor unnötigen Risiken. Im Laufe des Designprozesses braucht man solche Überwachungsrichtlinien. Sie zwingen einen dazu, innezuhalten und sicherzustellen, dass man sich noch in die richtige Richtung bewegt.

Kommunikation ist Teil des Prozesses

In dem Filmklassiker Der Unbeugsame von 1967 mit Paul Newman und George Kennedy gibt es das berühmte Zitat: „Was wir hier haben, ist ein Kommunikationsproblem“.  Wenn Sie es zulassen, kann dies zu einem großen Problem Ihres PCB Designprozesses werden. Da das PCB Datenmanagement immer mehr im Fokus steht, steigt auch die Bedeutung der Kommunikation zwischen den verschiedenen involvierten Parteien deutlich. Diese Kommunikation verwandelt den gesamten Designprozess von einer Aktivität für eine einzelne Person zum Teamsport.

Dies ist das unmittelbare Ergebnis der Konzentration auf spezifische, von gewissen Einzelpersonen an bestimmten Punkten im Prozess verwendete Daten. Wenn das Projekt beispielsweise die Anordnung der Komponenten auf dem PCB abgeschlossen hat, ist der Maschinenbauingenieur an der Reihe, um die Mechanik des Produkts zu überprüfen. Auch hier konnte verzeichnet werden, dass eine gesteigerte Kommunikation dazu führt, den gesamten Arbeitsablauf des Designs zu verbessern.

Individualisierung und stetige Verbesserung 

Das PCB Datenmanagement endet aber nicht einfach, wenn wir das Design an die Produktion übergeben. Dies ist eigentlich nur der Anfang. Aufgrund der dynamischen Aspekte unserer Daten müssen wir diese regelmäßig mithilfe der fünften Säule zur Individualisierung des PCB Datenmanagements optimieren. Wir haben festgestellt, dass wir uns zu sehr auf das Backend des Prozesses und nicht genug auf dessen Anfang konzentriert haben. Wir sorgten dafür, dass unsere Produkte und mehrere spezifische PCB Bauberichte an unsere Komponentenbibliothek zurückgingen. Mithilfe exzellenter Grundursachenanalyse konnten wir feststellen, ob die identifizierten Probleme auf defekte Komponenten zurückzuführen waren. Mit anderen Worten verläuft der Prozess nicht in einer geraden Linie sondern im Kreis, um immer wieder von den eigenen Ergebnissen zu profitieren. Da es sich um einen Kreis handelt, kann man es als niemals endenden Prozess beschreiben. 

Fazit 

Die spezifischen Veränderungen unterscheiden sich zwar wahrscheinlich von Ihrer Situation, aber Sie müssen sich einfach darum bemühen, die Grundursachen Ihrer Probleme aufzuspüren. Lassen Sie die von Ihnen ermittelten Lösungen Ihren Prozess verändern. Darin sehe ich bedeutsame Veränderungen. Kein Aspekt Ihres Prozesses sollte endgültig festgelegt sein. Achten Sie immer darauf, Veränderungen vorzunehmen, selbst wenn es ein wenig Mut braucht, um eigene Fehler einzugestehen.

Zeigen Sie bezüglich Veränderungen Initiative. Nehmen Sie Änderungen vor, wenn Sie die Gelegenheit dazu haben. Warten Sie nicht erst darauf, dass diese zum Notfall werden. Zeit und Geld sind dann bereits verloren. Es ist deutlich einfacher, Probleme anzugehen, wenn diese noch kein Notfall für Sie sind. 

Möchten Sie gerne mehr darüber erfahren, wie Altium Ihnen mit Ihrem nächsten PCB Design helfen kann? Sprechen Sie mit einem Experten von Altium.

Über den Autor

John Watson


With nearly 40 years in the Electronic industry with 20 of them being in the field of PCB Design and engineering, John has stayed on the cutting edge of the PCB industry as a designer/Engineer and more recently as a trainer and mentor. His primary work has been in the Manufacturing field but it has also expanded to several PCB Service arenas. As a veteran, he proudly served in the Army in the Military Intelligence field.

John is a CID Certified PCB designer. Presently pursuing his Advance CID certification. Now as the Senior PCB engineer at Legrand Inc, he leads the PCB Designers and Engineers in various divisions across the United States and China.

Auf Twitter folgen Auf LinkedIn folgen Weitere Inhalte von John Watson
Vorheriger Artikel
Wie können Sie sicherstellen dass PCB Leiterplattendesign Daten zugänglich und sicher sind?
Wie können Sie sicherstellen dass PCB Leiterplattendesign Daten zugänglich und sicher sind?

Beim PCB Design dreht sich alles um Ausgewogenheit.

Nächster Artikel
Intelligente Programm-Architektur für Komponentenbibliotheke
Intelligente Programm-Architektur für Komponentenbibliotheke

Die Organisation erfolgt, bevor man etwas unternimmt, damit man, wenn man etwas unternimmt, nicht durchein...

×

oder laden Sie das PDF herunter, um Offline weiterzulernen...

Vorname
Nachname
Country
State
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzrichtlinien von Altium. Ich stimme zu, dass Altium meine personenbezogenen Daten für Mitteilungen per E-Mail, telefonischen Kontakt und für Marketingzwecke verarbeitet.
Postal Code
!
Error - something went wrong!