Altium Designer: Die Vorteile von Projektvorlagen für das PCB-Design

October 18, 2018

Karte mit vorgezeichneten Wegen

 

 

Die Domestizierung von Pferden, das Erfindung des Rades und die Entwicklung des Verbrennungsmotors sind bedeutende Meilensteine, denen wir es zu verdanken haben, dass wir uns effizienter fortbewegen und neue Orte erkunden können. Es gibt jedoch noch etwas, was mindestens genauso wichtig dafür ist, dass sich die meisten von uns beruhigt aus ihrer vertrauten Umgebung entfernen können – die Landkarte. Das Wissen, dass jemand vor uns einen Weg gegangen ist, lässt uns darauf vertrauen, dass auch wir ankommen werden.

 

Das PCB-Design ist ein kreativer, häufig von „Versuch und Irrtum“ geprägter Prozess. Es ist praktisch unmöglich, diesen Prozess ganz ohne Fehler zu durchlaufen. Minimieren können wir die Fehler aber durchaus, indem wir Projektvorlagen verwenden. Projektvorlagen sind im Prinzip so etwas wie „Schaltungs-Landkarten“, die vorab ausgearbeitet wurden und die Sie vertrauensvoll als Grundlage für Ihr neues Design nutzen können. In Altium Designer 18 wurde dieses Grundkonzept noch einmal erweitert, aber bevor wir die vielen Vorteile betrachten, die die Verwendung von Projektvorlagen beim PCB-Design hat, sollten wir sie genauer definieren und uns ansehen, wie sie erstellt werden.

Was sind Projektvorlagen?

Projektvorlagen sind einfach Entwürfe, die schon einmal erstellt wurden und nun zur Reduzierung des Aufwands dienen können, der zum Entwurf ähnlicher PCBs, PCB-Module oder einzelner Bauteile erforderlich ist. Ihr PCB muss nicht immer den aufwändigen Prozess des PCB-Layouts durchlaufen. Wenn Sie die Leiterplatte schon einmal entworfen haben, kann alles viel einfacher erledigt werden. Vorlagen können unverändert verwendet oder aber modifiziert werden, um spezifische Anforderungen an Ihr Design zu erfüllen – ähnlich wie bei der Wiederverwendung von Schaltungen für ein Mehrkanal-Design.

 

Wie beim Mehrkanal-Design müssen Projektvorlagen für Entwickler, PCB-Designer und andere Team- oder Unternehmensangehörige leicht zugänglich sein, damit sie effektiv sind. Ob es nun die Organisation von Schaltplänen, Footprints oder Vorlagen geht – eine Datenbank vorhandener PCB-Designs kann den Vorgang für Ihr gesamtes Team beschleunigen.

 

Obwohl die von Altium Designer angebotene Software flexibel genug ist, um Vorlagen an jedem beliebigen Ort zu speichern, befinden sich Projektvorlagen typischerweise auf einem verwalteten Server wie dem Altium Vault. Ein Server dient nicht nur als zentraler Speicherort für die Dateien, sondern bietet auch eine gut strukturierte Administrations-Architektur. Dies ist wichtig, um die Sicherheit und die Einhaltung der Zugriffsberechtigungen zu gewährleisten.

 

Mit jeder guten PCB-Designsoftware haben Sie Zugriff auf ein Verzeichnis mit Leiterplatten und Projektvorlagen. Ein Beispiel für eine Verzeichnisstruktur für Projektvorlagen in Altium Vault ist in Abbildung 1 unten dargestellt.

 

 

Server folders

Abb. 1 Verzeichnisstruktur für Projektvorlagen

 

 

Wie oben gezeigt, können Projektvorlagen klassifiziert und als einzelne Bauteile, Blätter (Module, Schaltpläne oder PCBs) oder komplette Designs (alle Bauteile, Schaltplan und PCB) gespeichert werden. Üblicherweise werden Projektvorlagen mit den zugehörigen Dateien gespeichert, bei denen es sich um den Verlauf, Revisionen, Code und andere Dokumentationen handeln kann. So lassen sich alle Informationen und Daten durch Zugriff auf die Vorlage an einem Ort ansehen und von dort herunterladen.

Wie werden Projektvorlagen erstellt?

Der Unterschied zwischen einem Einmal-Design und einer Projektvorlage besteht darin, wo und wie die Designdateien gespeichert werden. Beim Entwerfen einer PCB ist es üblich, alle Dateien in dem für das betreffende Projekt angelegten Verzeichnis zu speichern, damit einfach und an einem zentralen Ort auf alle Projektdateien zugegriffen werden kann. Um ein Bauteil oder Blatt zu finden, müssen Sie wissen, zu welchem Projekt die Designdateien gehören. Es bedarf keiner Erwähnung, dass diese Wiederverwendungs-Methode schnell unhandlich wird, wenn die Anforderungen an die Leiterplatten zunehmen.

 

Benötigt wird vielmehr eine einfachere und leichter zugängliche Möglichkeit zum Lokalisieren von Designs, die Sie wiederverwenden möchten. In Altium Designer werden Projektvorlagen in einer Verzeichnisstruktur für Vorlagen gespeichert, in der die eigentlichen Dateien angezeigt und problemlos aufgerufen werden können, ohne dass man sich bestimmte Projektverzeichnis-Namen merken muss. Um eine Projektvorlage anzulegen und zur Speicherstruktur hinzuzufügen, sind nur drei Schritte erforderlich.

Die Schritte zum Erstellen einer Projektvorlage:

Schritt 1: Anlegen oder Auswählen eines Ordners zum Speichern der Vorlage

Unabhängig davon, ob Sie eine Projektvorlage für ein einzelnes Bauteil, ein Blatt eines größeren Designs oder ein vollständiges Design anlegen wollen, müssen Sie zuerst ihren Ordner erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis, in dem Sie den Ordner erstellen möchten. Es ist wichtig, dass Sie den Ordnertyp festlegen, weil damit die Klassifizierung und der Zugriff bestimmt werden. Gegebenenfalls sollten Sie auch das Benennungsschema definieren und anschließend die Ordnereigenschaften festlegen, wie in Abbildung 2 gezeigt.

 

 

Dialog zum Hinzufügen eines Ordners

Abb. 2 Erstellen eines Projektvorlagen-Ordners

 

 

Schritt 2: Erstellen einer Vorlage für ein Bauteil, Blatt oder Design

Sobald Sie den Projektvorlagen-Ordner angelegt haben, erstellen Sie als nächstes den Entwurf selbst und speichern die notwendigen Dateien in diesem Ordner. Sorgen Sie dafür, dass der Inhaltstyp für Ihre Designdatei(en) auf „Project Template” gesetzt ist. Jetzt erscheinen Ihre Dateien in der „Project Template”-Liste , wenn auf diese zugegriffen wird.

 

Schritt 3: Festlegung des Freigabestatus

Damit andere Benutzer auf Ihre Projektvorlage zugreifen und diese ändern können, muss der Revision State auf „Released“ gesetzt sein. Das wird neben den grünen Kästchen in Abbildung 3 angezeigt.

 

 

Beispiel für den Freigabestatus

Abb. 3 Beispiel für den Freigabestatus

 

Die Vorteile von Projektvorlagen

Die Möglichkeit, bereits vorhandene Designs einfach wiederzuverwenden und zu überarbeiten, kann die Produktivität beim PCB-Design und bei der PCB-Entwicklung in Ihrem Unternehmen erheblich steigern. Wenn Sie nicht jedes Mal ein Design von Grund auf neu erstellen müssen, können Sie enorme Arbeitszeit- und Kosteneinsparungen erzielen. Welche Vorteile sich für Ihren Arbeitsablauf durch die Verwendung von Projektvorlagen mit Altium Designer ergeben, hängt zwar davon ab, wie weit diese Funktionalität in Ihre Arbeitsprozesse eingebettet ist, jedoch sind die nachfolgend aufgelisteten Pluspunkte besonders hervorzuheben:

Vorteile von Projektvorlagen im PCB-Design

Genauso wie Ihnen Landkarten ein effizienteres Reisen erlauben, weil Sie die beste Route nicht selber suchen müssen, können Sie mit Projektvorlagen effizient und sicher entwerfen und auf die Beschaffung von Teilen, das Verlegen von Netzen und sogar auf das Kodieren verzichten. Mit Altium Designer können Sie die Vorteile von Projektvorlagen beim PCB-Design vollständig ausschöpfen. Denken Sie nur an die Möglichkeiten, die Ihnen Projektvorlagen beim Leiterplattendesign und beim PCB-Layout bieten:

 

●      Einfaches Speichern und Wiederverwenden von Bauteilen, Modulen und kompletten Designs

●      Detaillierte Verlaufsdaten und ‑informationen

●      Aktuelles Verfolgen von Änderungen an Projektvorlagen

●      Schnelles Überprüfen des Zugriffsstatus der Projektvorlage

●      Anzeigen oder Herunterladen der Projektvorlage und zugehöriger Dateien an einem zentralen Ort

 

Falls Sie Altium Designer 18 testen möchten, können Sie hier eine kostenlose Testversion bekommen. Wenn Sie mehr über die Vorteile der Verwendung von Projektvorlagen in Altium Designer 18 erfahren möchten, sprechen Sie mit einem PCB-Designexperten von Altium.

Previous Article
Lagenaufbau bei starren und Rigid-Flex-PCBs
Lagenaufbau bei starren und Rigid-Flex-PCBs

Erfahren Sie, wie sich Ihr Lagenaufbau auf elektromagnetische Störungen auswirkt und wie Sie Ihren Rigid-Fl...

Next Article
Warum es am besten ist, Ihren Mehrzweck-Controller auf zwei PCBs zu verteilen
Warum es am besten ist, Ihren Mehrzweck-Controller auf zwei PCBs zu verteilen

Die Herstellungskosten sind eventuell höher, jedoch ist ein modularer Mehrzweck-Controller langfristig gese...

×

oder laden Sie das PDF herunter, um Offline weiterzulernen...

Vorname
Nachname
Country
State
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzrichtlinien von Altium. Ich stimme zu, dass Altium meine personenbezogenen Daten für Mitteilungen per E-Mail, telefonischen Kontakt und für Marketingzwecke verarbeitet.
Postal Code
!
Error - something went wrong!