Die verschiedenen Arten von Support für Elektronikdesign-Software

Kinderfuß auf Fahrradpedal

 

 

Mein zehnjähriger Sohn kam vor einigen Wochen mit einem Problem zu mir, bei dem er Hilfe brauchte. Sein Fahrrad schaltete nicht mehr aus dem höheren Gang heraus und ließ sich daher nicht mehr fahren. Wie sich herausstellte, musste nur ein verbogenes Schaltwerk begradigt und geschmiert werden. Ein paar Minuten später war er wieder auf der Straße unterwegs, um sich mit seinen Freunden zu treffen.

 

Das hat mich nachdenklich gemacht, denn die Hilfe, die mein Sohn von mir brauchte, ähnelte der Hilfe, die wir oft vom technischen Support-Service zu unserem CAD-Produkt anfragen. Etwas ist defekt oder funktioniert nicht richtig, und wir brauchen Unterstützung, um es wieder ans Laufen zu bringen. Mein Sohn kam zu mir, weil er wusste, dass ich sein Problem lösen könnte. Genau das erwarten wir auch von unseren Support-Technikern: Probleme lösen, wenn es darauf ankommt.

 

Bei der Auswahl neuer Software sollten Sie definitiv darauf achten, welche Art von technischem Support angeboten wird, denn es gibt durchaus verschiedene Arten von Support auf dem Markt. Sie sollten genau wissen, was in Ihrer neuen Software enthalten ist und was Sie selbst noch hinzufügen können, bevor Sie den Kaufvertrag unterschreiben. Sehen wir uns an, welche Arten von Support und Kundendienstleitungen die Hersteller von Elektronikdesign-Software üblicherweise anbieten.

 

 

Callcenter-Mitarbeiter bei der Arbeit
Callcenter-Mitarbeiter

 

 

Welche Art von Support gibt es, wenn Sie Hilfe brauchen?

Seien wir ehrlich: Sie werden mit Ihrer neuen Elektronikdesign-Software irgendwann Hilfe brauchen. Sie sollten deshalb von vornherein wissen, welche Unterstützung Ihnen für die Software geboten wird, wie Sie darauf zugreifen können und wieviel sie kostet. Hier sind einige Fragen, die Sie vor dem Kauf einer Software stellen sollten:

 

  1. Welche Arten von Support-Dienstleistungen werden angeboten? Support wird meistens per Telefon und E-Mail abgewickelt, manchmal auch über eine Art Chat-Service. Sorgen Sie dafür, dass Sie die Art von Unterstützung erhalten, die zu Ihrem Arbeitsablauf passt.

  2. Welche Support-Abonnements werden angeboten und was kosten sie? Jedes Unternehmen bietet eigene Support-Leistungen in verschiedenen Abonnements an. In einigen Fällen ist das ein allgemeiner Support, den es gegen eine jährliche Wartungsgebühr gibt. Andere Unternehmen nutzen ein „Pay to Play“-Modell, bei dem Ihnen nur die Supportleistungen in Rechnung gestellt werden, die Sie tatsächlich nutzen. Es gibt auch Firmen, die ein Stufensystem mit unterschiedlichem Supportumfang zu unterschiedlichen Preisen anbieten. Sie sollten die Support-Abonnements unbedingt verstanden haben, bevor Sie sich für eine Software entscheiden.

  3. Stehen FAQs, Blogs, Nutzergruppen oder andere Informationen zur Verfügung? Diese Arten von Ressourcen können für Sie ungemein hilfreich sein und sind noch dazu meistens kostenlos.

  4. Werden Weiterbildungen angeboten? Es gibt verschiedene Arten von Weiterbildungen, vom traditionellen Seminar bis hin zu web-basiertem Training. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Angebote und ihre Kosten kennen. So vermeiden Sie unerwartete Ausgaben, um sich allein mit den Grundlagen Ihrer neuen Software vertraut zu machen.

 

 

Computerbildschirm mit dem Schriftzug Professional Services
Professionelle Dienstleistungen

 

 

Welche Art professioneller Dienstleistungen wird angeboten?

Standard-Kundendienstleistungen wie telefonischer Support oder FAQs bieten manchmal nicht all die Hilfe, die Sie brauchen. Obwohl diese Dienstleistungen bestimmte Fragen über Funktion und Arbeitsweise beantworten, können Sie keine größeren Probleme lösen, die beispielsweise mit Unternehmensinstallationen und Datenbankkonvertierungen zu tun habe. Anbieter von Elektronikdesign-Software bieten deshalb meist professionelle Dienstleistungen an, die bei solchen Anliegen helfen. Bevor Sie sich für eine Software entscheiden, sollten Sie sich einen Überblick über Ihre Bedürfnisse verschaffen und sicherstellen, dass professionelle Dienstleistungen verfügbar sind, die Ihnen dabei weiterhelfen. Hier einige Fragen, die Sie sich stellen sollten:

 

  1. Was können Sie von den Anwendungsingenieuren (Application Engineers, AE) erwarten? AEs beantworten Ihre Fragen und arbeiten gemeinsam mit Ihnen an der Lösung von Anwendungsproblemen. Das ist ungemein hilfreich, solange Sie sich noch mit ihrer Software vertraut machen, wird aber mit der Zeit immer seltener nötig sein. Sie sollten herausfinden, ob diese Art von AE-Support auch nach Vertragsabschluss verfügbar ist.

  2. Können Ihre alten Bibliotheken und Designs in die neue Software übernommen werden? Dies ist ein äußerst wichtiger Punkt, wenn Sie weiterhin Zugriff auf ältere Design-Daten haben wollen. Die Möglichkeit, Ihre bestehenden Bibliotheken und Datenbanken in das neue Format zu übertragen, könnte Ihnen die Unmengen an Zeit sparen, die deren Neuerstellung sonst Zeit in Anspruch nehmen würde. Finden Sie heraus, ob die neue Software diese Art von Übertragungen ermöglicht oder ob die Herstellerfirma eine solche Übertragung anderweitig für Sie anbietet.

  3. Werden Sie bei der Installation und Konfiguration unterstützt? Wenn Sie die neue Software im großen Rahmen Ihres Unternehmens installieren lassen, brauchen Sie vielleicht Unterstützung bei der Installation der neuen Software. Wenn mehrere Personen eine Software mit mehreren Anwendungen nutzen, könnte die Hilfe des Softwareherstellers nötig werden, um alle Teile korrekt zu konfigurieren, damit alle zusammen arbeiten.

  4. Gibt es Dienstleistungen, die bei der Individualisierung der Software helfen?In einigen Fällen kann Software an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst werden. Abhängig davon, wie komplex die gewünschten Änderungen sind, ist es vielleicht kostengünstiger, die professionellen Dienstleistungen des Software-Anbieters dafür zu nutzen.

 

Während meiner Karriere habe ich viele Möglichkeiten kennengelernt, wie der gebotene Support die Produktivität einer Designabteilung fördern oder behindern kann. Ich habe auch gesehen, wie guter, effektiver Support belastete Kundenbeziehungen wieder geraderücken konnte. Mein Sohn brauchte kein neues Fahrrad und auch niemanden, der für ihn das Treten der Pedale übernimmt. Er brauchte nur seinen Support-Mitarbeiter, der ihm bei der Behebung eines Problems helfen konnte. Ebenso kann Ihr Erfolg mit Ihrer neuen CAD-Software davon abhängen, wie gut die Hilfe ist, die Sie vom technischen Support bekommen. Seien Sie sich also vor dem Kauf sicher, dass die Kundenunterstützung dem entspricht, was Sie erwarten und was Ihnen zum Erfolg verhilft.

 

Elektronikdesign-Software wie Altium Designer bietet Software-Unterstützung in verschiedenen Arten und Abstufungen an, um Ihnen zum Erfolg zu verhelfen. So können Sie in kürzestmöglicher Zeit hochwertige Designs erstellen und abliefern.

 

Wollen Sie mehr darüber erfahren, wie Altium Ihnen mit überdurchschnittlichem Support helfen kann? Dann sollten Sie mit einem Experten bei Altium sprechen.

 

 

 

 

 

Previous Article
Der Karriereweg von James MacKinnon zur NASA
Der Karriereweg von James MacKinnon zur NASA

Worauf kommt es an, wenn man bei der NASA arbeiten möchte?

Next Article
Ein Vergleich aktiver Kühlverfahren für elektronisches Equipment
Ein Vergleich aktiver Kühlverfahren für elektronisches Equipment

Erfahren Sie, mit welchem Kühlsystem Ihre Schaltung einen kühlen Kopf bewahren kann.

×

oder laden Sie das PDF herunter, um Offline weiterzulernen...

Vorname
Nachname
Country
State
Postal Code
!
Error - something went wrong!