Retten Sie Ihre Mittagspause – mit den zeitsparenden Features einer modernen PCB-Designsoftware

October 23, 2019 Altium Designer

Engineer working on software at desk with gears above head

Unter normalen Umständen bin ich ein sehr höflicher Mensch mit guten Manieren. Doch wenn jemand meinen Zeitplan durcheinanderbringt, verliere ich schnell die Fassung. Als ich beispielsweise letzte Woche meine 15-minütige Mittagspause opfern musste, weil eine Bestellung nicht rechtzeitig aufgegeben worden war, rief ich sofort bei meinem Vorgesetzten an und beschwerte mich mit mühsam unterdrückter Wut. Warum? Weil ich in puncto Zeitmanagement Perfektionist bin. Das zeigt sich unter anderem darin, dass ich ständig nach neuen Möglichkeiten suche, meine PCB-Designprojekte schneller abzuschließen.

Diesen Charakterzug habe ich seit meiner Tätigkeit als freiberuflicher PCB-Designer. Damals musste ich oft bis zu vier Layouts pro Woche erstellen und konnte ich mir keine Verzögerungen leisten. Also probierte ich verschiedene Softwarelösungen für PCB-Designer aus und lernte dabei schnell, dass die folgenden Features entscheidend zur Minimierung der Entwicklungszeit beitragen:

Zeitsparende Features einer modernen PCB-Designsoftware: Umfangreiche Bauteilbibliotheken

Wenn Sie Ihre Karriere als PCB-Designer vor etwa zehn Jahren begonnen haben, werden Sie sich wahrscheinlich noch daran erinnern, dass Sie in der Anfangsphase mehr Zeit auf die Erstellung von Bauteilsymbolen und Footprints als auf das eigentliche Leiterplattendesign verwenden mussten. Das ständige Wechseln zwischen den Bauteildatenblättern und der PCB-Designsoftware war ebenso ineffizient wie zermürbend.

Doch mittlerweile ist die manuelle Anfertigung von Komponenten-Footprints weitgehend hinfällig, da moderne PCB-Designlösungen umfangreiche Bauteilbibliotheken bereitstellen, die alle gängigen Komponenten sowie zahlreiche Mikrocontroller und ICs mit speziellen Funktionen enthalten. Das bedeutet, dass Sie sich vor allem auf das Design Ihrer Leiterplatte konzentrieren können und nicht unnötig durch vorbereitende Schritte aufgehalten werden. 

Intuitive Funktionen zur Schaltplanerstellung

Der Weg zu einem funktionstüchtigen PCB-Design beginnt mit der Erstellung eines Schaltplans. Dabei stellt sich möglicherweise das Problem, dass eine hohe Zahl von Komponenten die übersichtliche Darstellung des Designs auf einem einzigen Entwurfsblatt unmöglich macht. In diesem Fall ist es sinnvoll, die Schaltungen zu modularisieren und in verschiedene Funktionsbereiche aufzuteilen. Eine erstklassige PCB-Designsoftware erleichtert Ihnen diesen Schritt und unterstützt Sie bei der Segmentierung des Schaltplans sowie bei der Verbindung der einzelnen Blöcke über Ports und Leitungsnetze.

Außerdem sollte Ihr Tool über eine datenbankübergreifende, nutzerfreundliche Suchfunktionen verfügen, die die Identifizierung und Einfügung der gewünschten Komponenten erleichtern. So können Sie sich das Hin- und Herspringen zwischen verschiedenen Plattformen sparen und die zur Fertigstellung Ihres Schaltplans benötigte Zeit reduzieren.

Pins on top of a schematic

Die Erstellung eines Schaltplans sollte nicht unnötig lange dauern.

Einfache Platzierung von PCB-Komponenten

Vor dem Routing müssen Sie sicherstellen, dass alle Leiterplattenelemente optimal gruppiert und arrangiert sind. Befolgen Sie die einschlägigen Best Practices für das PCB-Design und platzieren Sie Komponenten mit starkem Rauschen in möglichst großem Abstand von störanfälligen analogen Bauteilen. Allerdings gestaltet sich dieser Schritt mit einem veralteten Tool oft unnötig aufwendig, da hier jede Komponente manuell ausgewählt und neu positioniert werden muss.

Im Gegensatz dazu bietet Ihnen eine zuverlässige, moderne PCB-Software die Möglichkeit, einzelne Komponenten oder ganze Bauteilgruppen mit ein paar einfachen Klicks auszuwählen und zu verschieben. Darüber hinaus stellt sie Funktionen zur Anpassung der Ausrichtung der ausgewählten Bauteile bereit, mit denen Sie ein unstrukturiertes Arrangement in ein professionell gestaltetes, für die Fertigung optimiertes Design verwandeln können.

Interaktives Routing

Eine heiß diskutierte Regel für das PCB-Routing besagt, dass rechte Winkel in Leiterbahnen vermieden werden sollten, weil dadurch Hitzepunkte und elektromagnetische Störungen entstehen können. Da ich in solchen Fragen stets auf Nummer sicher gehe, wähle ich für meine Designs ausnahmslos 45-Grad-Winkel. Um diese und andere zeitintensive Aufgaben möglichst schnell hinter mich zu bringen, setze ich auf eine interaktive PCB-Software, die den Routingprozess optimiert.

Diese Lösung stellt eine Reihe intelligenter Tools bereit, die Ihnen möglicherweise auch dann äußerst nützlich sind, wenn Sie eigentlich das manuelle Routing bevorzugen. Beispielsweise können Sie per Klick auf einen Button zwischen Ebenen wechseln oder Ihrem Design automatisch Durchkontaktierungen hinzufügen. Zusätzlich sind Funktionen für das interaktive Routing verfügbar, die Sie unter anderem bei der Parallelführung von Leiterbahnen zur differenziellen Signalübertragung unterstützen.

Schnelle Erstellung von Output-Dateien für die Fertigung

Viele PCB-Designer müssen nach der erfolgreichen Fertigstellung ihres Leiterplattenlayouts feststellen, dass ihre PCB-Software die Erzeugung von Output-Dateien für die Fertigung zu einer zermürbenden Aufgabe macht. Oft gelingt die Erstellung von Gerber-Dateien erst nach eingehender Lektüre eines mehrere Hundert Seiten starken Handbuchs.

Daher bin ich äußerst dankbar dafür, dass derartige Probleme seit meinem Umstieg auf Altium der Vergangenheit angehören. In Altium können Sie über ein einfaches Konfigurationsmenü mit ein paar Mausklicks innerhalb von Sekunden einen kompletten Satz von Output-Dateien für die Fertigung erzeugen. Zudem enthält die Lösung ein kostenloses Tool zur Betrachtung von Gerber-Dateien, mit dem Sie Ihre Fertigungsdaten vor der Übermittlung an den Hersteller nochmals überprüfen können.

Microcontroller on green circuit board

Mit tadellosen Output-Dateien für die Fertigung können Sie Probleme bei der Montage vermeiden.

Fazit: Mit einer zuverlässigen Software können Sie diverse Herausforderungen rund um die PCB-Entwicklung souverän meistern

Die richtige PCB-Designsoftware bietet Ihnen nicht nur Zugriff auf eine umfangreiche Bauteilbibliothek und Tools zur sekundenschnellen Erzeugung von Output-Dateien, sondern auch zeitsparende Funktionen zur Optimierung der Schaltplanerstellung, der Bauteilplatzierung und des Routingprozesses. Wenn Sie sich für CircuitStudio® von Altium entscheiden, profitieren Sie von strafferen Workflows, der Möglichkeit zur Bearbeitung älterer Designs aus kompatiblen Lösungen und unbegrenztem Zugriff auf Designinhalte. Auf diese Weise können Sie schneller bessere Designs entwickeln.

Sind Sie an weiteren Tipps zur Straffung von Designprozessen interessiert? Dann fragen Sie einen Experten von Altium.

Erleben Sie Altium in Aktion ...

Leistungsstarke Funktionen für Ihr PCB-Designprojekt

Über den Autor

Altium Designer

PCB Design Tools for Electronics Design and DFM. Information for EDA Leaders.

Dieser Website ist leer! Weitere Inhalte von Altium Designer

Keine vorherigen Artikel

Nächster Artikel
Wie die 3D-Modellierung das Elektronikdesign für immer verändert hat
Wie die 3D-Modellierung das Elektronikdesign für immer verändert hat

Heutzutage ist es wichtig, sowohl die mechanischen Aspekte einer Leiterplatte als auch das System, in das s...