Häufige Probleme bei PCB Datenmanagement Systemen und Prozessen

November 12, 2019 John Watson

Das PCB Datenmanagement ist ein Weg ohne endgültiges Ziel. Auf diesem Weg kann es zu erheblichen Problemen kommen. Ignoriert man diese, werden sie möglicherweise immer schlimmer und führen am Ende dazu, Ihr PCB Datenmanagement System und Prozess komplett zu zerstören. 

In diesem Blog betrachten wir einige dieser Probleme. Ich ziehe es vor, sie als Fallstricke zu bezeichnen, da sie plötzlich auftreten können und man leicht in ihre Fänge gerät, wenn man nicht aufpasst. Wenn einem bewusst ist, dass sie existieren, ist die Schlacht aber schon fast gewonnen.

Zu viele Köche verderben den Brei

Einer der gängigsten Fehler bei so gut wie jedem PCB Datenmanagement System tritt dann auf, wenn zu viele Köche am Werk sind. Das bedeutet, dass jeder Beteiligte bestimmte Dinge erledigen darf. Unternehmen entscheiden sich oft aus Gründen der Zweckmäßigkeit oder Verfügbarkeit dafür, doch dies entpuppt sich bald als schrecklicher Fehler. 

Ich bin der Meinung, dass der Bibliothekar im PCB Designprozess eine wichtige Rolle spielt. Als Grundlage jedes PCB Designs fungieren die Komponenten. Für die Qualität dieser Komponenten ist allein der Bibliothekar verantwortlich. 

Ich befand mich kürzlich in dieser Situation, als die „Entscheidung getroffen wurde“, dass jeder Beteiligte Erstellungen in der Leiterplatten Komponentenbibliothek vornehmen dürfte. Dabei handelte es sich um eine Gruppe von etwa 40 Personen. Es dauerte nicht lange, bis wir aufgrund fehlerhafter Bauteile die Kontrolle über die gesamte Bibliothek verloren.

Die Lösung besteht darin, zu kontrollieren, welche Personen Zugriff darauf haben und was ihre Aufgabe ist. Sobald wir ein paar wenige Bibliothekare ausgewählt hatten, erlangten wir die Kontrolle über die Erstellung von Komponenten zurück, was zu einer deutlichen Qualitätssteigerung führte.

Abtrünnige Bibliotheken

Ein weiteres großes Problem im PCB Datenmanagement, und in Unternehmen allgemein, ist die Verbreitung und Verwendung abtrünniger Bibliotheken. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei abtrünnigen Bibliotheken um solche, die sich außerhalb des kontrollierten PCB Datenmanagement Systems befinden. Sie enthalten für gewöhnlich Komponenten, die nicht überprüft wurden und oftmals fehlerhaft sind. Aus verschiedenen Gründen besitzen und nutzen Designer solche Bibliotheken. Dabei riskieren sie allerdings, dass aus ihrem PCB Design nichts wird. Ich habe diese Probleme schon oft erlebt, die erst bei der Herstellung und Montage festgestellt wurden und ihre Ursache in fehlerhaften Komponenten aus abtrünnigen Bibliotheken hatten.

Wir überprüfen jedes Design regelmäßig mit dem Item Manager von Altium Designer, um die Quelle jeder Komponente zu erfassen. Wenn wir feststellen, dass eine unkontrollierte Bibliothek verwendet wurde, sorgen wir unmittelbar dafür, sie loszuwerden.

Die Lösung für dieses spezifische Problem ist ganz einfach. Nutzen Sie in gar keinem Fall abtrünnige Bibliotheken. 

Qualitätssicherung von Informationen

Ein PCB Datenmanagement System repräsentiert für ein Unternehmen genau eine Sache: Geld. Die große Frage besteht nur darin, auf welcher Seite der Bilanz es sich befindet. Die Information kann entweder Gewinn oder Verlust bedeuten. Das hängt von der Qualität der Daten ab. Ich weiß nicht, was schlimmer ist; eine abtrünnige Bibliothek, die für ein PCB Design verwendet wurde, oder unkontrollierte Komponenten. Sie führen beide zum gleichen Ergebnis. Die Erstellung schlechter Layout Designs PCB und der Verschwendung von Geld. 

Überprüfungsprozess

Was wir benötigen, ist ein detaillierter Plan zur Überprüfung der gesamten Komponente sowie ihrer Bauteile. Da die gesamte Komponente aus Modellen wie Schaltplan-Symbolen, Footprint, 3D Modellen und Simulationen besteht, können Probleme bei einem dieser Modelle mehrere Bauteile betreffen. Bei einer Überprüfung konzentriere ich mich aus diesem Grund mehr auf diese Modelle. 

Dieser Überprüfungsprozess der Modelle ist Teil der gesamten Überprüfung einer Komponente, bevor wir sie veröffentlichen. Wir isolieren diese Komponenten in der Regel für die Überprüfung, damit sie nicht aus Versehen ins Design rutschen und dieses ruinieren.

Verwaltungsherausforderungen

Wenn etwas sicher bei der Arbeit mit Layout Designs PCB ist, dann die Tatsache, dass diese sich verändern. Wie man diese Änderungen ermittelt, umsetzt und nachprüft, ist eine wesentliche Frage. Sie müssen zwischen statischen und dynamischen Informationen unterscheiden und sich bewusst sein, dass die spezifischen Daten sich wahrscheinlich verändern werden. Anschließend verwenden wir ein Auditverfahren, um diese Veränderungen zu ermitteln. 

Wenn Sie diese Änderungen abschließen, springt der Lebenszyklusstatus der Komponente zurück auf „Neu“, damit sie erneut den Überprüfungsprozess durchlaufen kann, um sicherzustellen, dass Sie die Änderungen korrekt umgesetzt haben. 

Verwendung der falschen Software

Das mit Abstand größte Problem besteht darin, wenn man alles zur Verfügung hat, was man für ein erfolgreiches PCB Datenmanagement System braucht, und ein minderwertiges Software Paket Ihren Erwartungen nicht entspricht. Um Ihre Ziele zu erreichen, müssen Sie nicht einfach nur das richtige, sondern ein exzellentes Software Paket wählen. Das Beste, das ich bisher erlebt habe, ist Altium Designer®. Die verschiedenen Software Pakete sind flexibel und können an den spezifischen Bedarf des Unternehmens angepasst werden. Dies ist der wichtigste Punkt dieses Blogs. Sie können die besten Pläne, Organisation und verwaltete Leiterplatten Datenbibliothek haben, aber die Software muss auch stimmen. Warum ist das so?

Ich habe erlebt, dass Unternehmen immer nur ihrer aktuellen Lage entsprechend handelten und sich keine Gedanken über die Zukunft machten. Das ist der größte Vorteil daran, wenn man mit einem Unternehmen wie Altium arbeitet. Sie arbeiten eng mit den PCB Designern zusammen und ihr einziges Ziel besteht darin, dass wir Erfolg haben.

Fazit 

Ich hoffe, Sie erkennen nun, dass ein PCB Design kein geradliniger Prozess ist. Es gibt so viele Probleme und Fragen, die auftreten und in Betracht gezogen werden müssen, wenn man dafür sorgen möchte, dass sein PCB Design Erfolg hat.  Es hilft schon enorm, wenn man diese ausschlaggebenden Probleme kennt und aktiv versucht, diese zu vermeiden.

Kürzlich wurde ich gefragt, welchen Rat ich neuen PCB Designern gebe. Ich wusste sofort, dass ich ihnen sagen würde „Man lernt nie aus“. Es gibt immer etwas Neues, das man in dieser Branche erfahren kann. Zum Glück stehen uns die besten Schulungsmittel zur Verfügung – und eines der besten davon ist Altium selbst. 

Möchten Sie gerne mehr darüber erfahren, wie Altium Designer Ihnen bei der Vermeidung von Problemen beim PCB Datenmanagement helfen kann? Sprechen Sie mit einem Experten von Altium.

Über den Autor

John Watson


With nearly 40 years in the Electronic industry with 20 of them being in the field of PCB Design and engineering, John has stayed on the cutting edge of the PCB industry as a designer/Engineer and more recently as a trainer and mentor. His primary work has been in the Manufacturing field but it has also expanded to several PCB Service arenas. As a veteran, he proudly served in the Army in the Military Intelligence field.

John is a CID Certified PCB designer. Presently pursuing his Advance CID certification. Now as the Senior PCB engineer at Legrand Inc, he leads the PCB Designers and Engineers in various divisions across the United States and China.

Auf Twitter folgen Auf LinkedIn folgen Weitere Inhalte von John Watson
Vorheriger Artikel
Was ist PCB-Datenmanagement?
Was ist PCB-Datenmanagement?

Lassen Sie uns diese Definition etwas aufschlüsseln.

Nächster Artikel
Checken Sie Ihr PCB-Design Datenmanagementsystem auf Erfolg
Checken Sie Ihr PCB-Design Datenmanagementsystem auf Erfolg

Dynamische ständige Informationsänderungen müssen Sie nicht vom Erfolg abhalten.