Wie Sie das beste Werkzeug für die Kollaboration beim PCB-Design auswählen

 

Es gab eine Zeit, da wurden Schaltpläne nach Fertigstellung an den „PCB-Designer“ übergeben, der dann das Leiterplatten-Layout erstellte. Heutzutage ist bei komplexen Produkten wie etwa Tablets, Smartphones oder elektronischen Spielen nicht nur eine Person am PCB beteiligt. Die Produkte werden vielmehr von Experten-Teams entwickelt. Ohne die Fähigkeit zur effektiven Zusammenarbeit wird deshalb Zeit verschwendet, und es kommt zu Fehlern. Wenn also die Kollaboration im Fokus Ihres Design-Prozesses steht, stellt sich die Frage, wie Sie das beste PCB-Werkzeug zur Bewältigung der Aufgabe finden können?

 

Die vier größten Herausforderungen beim kollaborativen PCB-Design

Herausforderung Nummer eins in einer kollaborativen Umgebung, in der es an den richtigen Werkzeugen fehlt, ist die Kommunikation. Ineffektive Kommunikation führt zu Hindernissen, Verzögerungen und Fehlern im Design-Prozess und kostet somit Zeit und Geld. Die folgenden vier gravierenden Probleme haben signifikante Konsequenzen für eine kollaborative Design-Umgebung.

 

Keine Synchronisation der Design-Daten

Ohne Werkzeuge für kollaboratives PCB-Design kann es passieren, dass verschiedene Designer versehentlich denselben Teil des Designs ändern, was zu fatalen Datenkonflikten führt. Teammitglieder können unwissentlich an veralteten Versionen arbeiten. Dies führt zu unnötiger Doppelarbeit oder macht es notwendig, sich in den Inkonsistenzen zurechtzufinden.

 

Design-Teams, die anspruchsvoller sind und bei der Arbeit am PCB-Design Dateien zwischen ihren MCAD- und ECAD-Designern austauschen, bedienen sich einer statischen Datenübertragung. Natürlich ist die Verwendung von Dateien für den Austausch besser als nichts, doch ist es extrem schwierig festzustellen, welche Daten geändert wurden sowie wo und von wem Änderungen vorgenommen wurden. Ohne diese Informationen kann es keine echte Synchronisation geben, sodass dieselben Probleme immer wieder auftreten.

Ineffiziente Teamarbeit am selben Design

Für einen effizienten Arbeitsablauf kommt es darauf an, dass alle an einem Design stattfindenden Arbeiten sichtbar sind. Alle beteiligten Entwickler müssen die Absichten und Visionen der anderen verstehen, was eine umfassende Kommunikation erfordert.

 

E-Mail-Threads, Notizen und andere ungeeignete Kommunikationsmethoden beeinträchtigen jedoch die Effizienz und Produktivität im Arbeitsablauf. Der Prozess ist umständlich und Informationen können verloren gehen, wenn jemand keine Kopie der Nachricht erhält, oder sie bei Erhalt nicht rechtzeitig liest.

 

Unregelmäßiger oder seltener Datenaustausch führt oft zu Problemen auf dem weiteren Weg zum Endprodukt, was bedeutet, dass Designer ihre Arbeitsschritte von Neuem durchlaufen, die Fehlerquelle feststellen und ihr Design neu bearbeiten müssen. Die Teammitglieder machen im Grunde ihre Arbeit zweimal, nur um zu gewährleisten, dass das Gesamt-Design endgültig abgesegnet werden kann.

 

Kommunikation über verschiedene Design-Bereiche hinweg 

Während sich die Arbeit des PCB-Designers auf die Leiterplatte als nur ein Element des fertigen Endprodukts konzentriert, sind daran in Wirklichkeit viele Personen beteiligt. Elektronik- und Mechanikentwickler sowie CAD-Techniker müssen ihre Arbeit machen, und auf der Herstellerseite sind noch Fertigungsspezialisten sowie Logistik- und Lieferketten-Experten dabei.

 

Jede Gruppe, die mit dem Design zu tun hat, arbeitet in ihrem eigenen Design-Bereich. Hierdurch wird es beinahe unmöglich, bei der Interpretation der Daten in der jeweiligen bereichsspezifischen Anwendung in ein und derselben „Sprache“ zu kommunizieren. Was fehlt, ist eine Integration der verschiedenen Bereiche in einen einzigen, optimierten Arbeitsablauf, sodass mehrere Designer mit Zugriff auf dieselbe Leiterplatte die Arbeit anderer mit Zugang zum Projekt beeinflussen können und so Konflikte verursachen, die zu kostspieligen und zeitraubenden Fehlern führen.

 

Mangel an Verantwortlichkeit

Findet ein Team keine guten Voraussetzungen für die Kollaboration beim PCB-Design vor, wird es am Ende des Projekts frustriert sein, wenn gravierende Konflikte die Rückkehr ans Reißbrett erfordern. Entstanden sind die Fehler durch mangelnde Kommunikation und fehlerhafte Synchronisation der Design-Daten. Weil es aber in einer nicht kollaborationsorientierten Arbeitsumgebung keine Möglichkeit gibt, Änderungen am Design zurückzuverfolgen und die Quelle des Fehlers zu finden, gibt es weder Verantwortlichkeit noch Transparenz. Schlimmer noch ist, dass Teammitglieder Fehler machen können, ohne es zu bemerken. So kommt es auch weiterhin zu Fehlern, was zusätzliche Kosten und mehr Zeitaufwand bedeutet und die Produktivität beeinträchtigt.

Die Lösung für Ihre Herausforderungen beim kollaborativen PCB-Design

Sie können von den erheblichen Vorteilen einer vernetzten, mit reichhaltiger Kommunikation ausgestatteten Zusammenarbeit profitieren, indem Sie die für Ihre Bedürfnisse passenden PCB-Tools implementieren. Bei der Beurteilung Ihrer Optionen für das beste PCB-Kollaborations-Tool sollten Sie darauf achten, dass Ihre Software sechs Hauptfunktionen enthält.

 

Möchten Sie wissen, welches diese sechs unverzichtbaren Funktionen sind und sich mit ihnen Ihre Kollaboration beim PCB-Design verbessern wird? Dann laden Sie jetzt ein kostenloses Whitepaper herunter.

About the Author

Alexsander Tamari

Alexsander joined Altium as a Technical Marketing Engineer and brings years of engineering expertise to the team. His passion for electronics design combined with his practical business experience provides a unique perspective to the marketing team at Altium. Alexsander graduated from one of the top 20 universities in the world at UCSD where he earned a Bachelor’s degree in Electrical Engineering.

More Content by Alexsander Tamari
Previous Article
Grundsätze für das Design von High-Speed-PCBs: Leiterbahnen kurz und direkt halten
Grundsätze für das Design von High-Speed-PCBs: Leiterbahnen kurz und direkt halten

Es ist bekannt, dass High-Speed-PCBs oft Probleme mit elektromagnetischen Störungen haben können. Das Risik...

Next Article
Wie Sie Ihre Schaltungs-Replikation durch Mehrkanal-Design vereinfachen
Wie Sie Ihre Schaltungs-Replikation durch Mehrkanal-Design vereinfachen

Die Schaltungs-Replikation bringt speziell in flachen Designs eine ganze Reihe besonderer Herausforderungen...